in der Bewegungsstunde a la Hengstenberg

in der Bewegungsstunde a la Hengstenberg

Bewegtes Lernen

Bewegtes Lernen

morgendliches Tautreten erleben

morgendliches Tautreten erleben

Ausblicke aus dem Holzhaus

Ausblicke aus dem Holzhaus

Kinder bauen eine Waldhütte

Kinder bauen eine Waldhütte

gemeinsames Musizieren

gemeinsames Musizieren

gemeinsam Gartenarbeit verrichten

gemeinsam Gartenarbeit verrichten

ausgelassene Freude unter bunten Tüchern

ausgelassene Freude unter bunten Tüchern

entspannende Massagen während der Mittagsruhe erleben

entspannende Massagen während der Mittagsruhe erleben

 

Weitere BilderEindrücke aus der Einrichtung 

Das Kind im Mittelpunkt „Erzähle mir und ich vergesse. Zeige mir und ich erinnere mich. Lass mich tun und ich verstehe.“ (Konfuzius) 

Damit die kindliche Auseinandersetzung mit der Umwelt ermöglicht wird, schaffen wir als Bildungspartner ein Umfeld, in dem sich die uns anvertrauten Kinder wohl fühlen. Wir bieten ihnen in verschiedenen Angeboten und Projekten, die die Grundsätze der elementaren Bildung in Brandenburg berücksichtigen, die Möglichkeit, sich selbst zu verwirklichen. Ihre natürliche Neugier, ihre Wissbegierde und ihre Lust am Lernen greifen wir auf und gliedern sie situativ in den Tag mit ein.

„Wenn wir den Fähigkeiten und selbständigen Aktivitäten des Kindes vertrauen und ihm für seine eigenen Lernversuche eine unterstützende Umgebung schaffen, ist es zu weit mehr fähig als allgemein angenommen wird.“ (Anna Tardos, Pikler Institut, Budapest)

Unser pädagogisches Handeln orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen der uns anvertrauten Kinder. Durch Rituale, Regeln und Freiräume geben wir ihnen Orientierung und Sicherheit im KITA-Alltag. In der teiloffenen Arbeit haben wir hierfür beste Möglichkeiten. Wir nehmen jedes Kind mit seinen Kompetenzen an, handeln authentisch als auch einfühlsam und begleiten es in seinem individuellen Tun. Dabei liegt uns besonders die wertschätzende Kommunikation am Herzen - mit dem Kind sowie allen beteiligten Erwachsenen.

Gemeinsame Grundsätze für unser pädagogisches Handeln und eine kontinuierliche Reflexion unserer Arbeit im Team bilden für uns die Basis einer kooperativen Zusammenarbeit. Die Teilnahme an Aus- und Fortbildungen ist für uns selbstverständlich, um verlässliche und kompetente Bildungspartner für Eltern und Kinder sein zu können.

Das Besondere am Konzept Bewegungsförderung 

In unserer KITA leben wir das bewegungs- und gesundheitsfördernde Rahmenkonzept unseres Trägers. Spielerisch fördern wir in Bewegung die soziale, emotionale, kognitive sowie die Ich- und Sachkompetenz der Kinder. Damit helfen wir, die Grundlagen zur Bewältigung aller Lernprozesse zu schaffen.

Der Tag beginnt  mit dem "bewegten Morgenkreis" in den Kindergruppen. Während des Tagesverlaufs bieten wir altersgerechte unterschiedliche Bewegungsanreize innerhalb der räumlichen Strukturen als auch im Garten der KITA an. Angeleitete Bewegungsstunden sind entwicklungsgerecht aufgebaut und beziehen die Inhalte des Bildungsprogrammes, z.B. in thematischen Bewegungsgeschichten mit ein. Wir folgen dabei keinem starren Gerüst, sondern passen Angebote und Bewegungselemente den Ideen und Fragestellungen der Kinder an. Weitere Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind das Bewegungsspiel nach Elfriede Hengstenberg im Kindergarten und Emmi Piklers Ansichten zur Bewegungsförderung im Krippenalter.

Auch wissenschaftliche Erkenntnisse und aktuelle Entwicklungen von sportlichen Trends werden in unsere Überlegungen mit einbezogen. Unterstützt und kompetent begleitet wird unser Team dabei vom Bewegungsteam der LSB SportService.

Beispiele/ Portfolio der Bewegungs-Projektangebote (ohne Vollständigkeit):

im Jahr vor der Einschulung:

  • Bewegungsstunde
  • AG Ballschule
  • AG Drums Alive
  • AG Starke Mädchen - Selbstbehauptungstraining/ Ringen&Raufen
  • AG Rückenschule
  • AG Fußmotorik
  • AG Fußball
  • Schwimmen zum Seepferdchen
  • AG Rugby (Robby Lehmann)
  • musikalische Früherziehung (Annett Schilkowski, Musikpädagogin/ Musiktherapeutin)

im Kindergarten:

  • Bewegungsstunde
  • AG Kinder machen Yoga
  • Bewegung à la Hengstenberg
  • AG Ringen&Raufen
  • AG Tanz
  • musikalische Früherziehung (Annett Schilkowski, Musikpädagogin/ Musiktherapeutin)

in der Krippe:

  • Bewegte Kleinste (Bewegungsstunde)
  • Bewegungsspiel nach Pikler/ Hengstenberg

 

 

Das Besondere am Konzept Gesundheitsförderung mit Kneipp´schen Anwendungen und gesunder Ernährung 

Die Gesundheitsförderung sehen wir als einen wichtigen Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit an. Wir wollen aktiv die gesunde Entwicklung eines jeden Kindes begleiten. Denn wir sind überzeugt davon, dass eine frühe Förderung des bewussten Umgangs mit dem eigenen Körper zu einer besseren Entfaltung von körperlichem und seelischem Wohlbefinden führt. Zur Gesundheitsförderung gehören in unserer KITA neben viel Bewegung auch Anwendungen der kneipp´schen Gesundheitslehre eine kindgerechte und schmackhafte Ernährung.

Kneippen in der KITA:

Elemente der Gesundheitslehre nach Pfarrer Sebastian Kneipp setzen wir ergänzend im KITA-Alltag ein. Zur Stärkung und Erhaltung der kindlichen Gesundheit sowie zur Mobilisierung der Selbstheilungskräfte bieten die fünf kneipp`schen Wirkweisen (Lebensgestaltung, Ernährung, Bewegung, Heilpflanzen und Wasseranwendungen) hervorragende Möglichkeiten. Vor allem das Element Wasser integrieren wir kindgerecht durch Anwendungen wie Arm- und Beingüsse, Tautreten, Waschungen und Wassertreten spielerisch in den Tag. In der Infrarot-Sauna in unserem Kneipp-Bad können die Kinder (Oktober bis April) erste Erfahrungen mit wohltuender Wärme sammeln.

Wichtig ist es uns, dass die Kinder sowohl ihrem Bedürfnis nach Bewegung als auch nach Ruhe und Rückzug nachgehen können. Wir unterstützen sie dabei mit z.B. kleinen Massagen für die Wahrnehmung der Sinne, Phantasiereisen und Körpererfahrungsspielen. Äußere Reize ausschalten, Augen schließen, Stille genießen, Spannungen, Stress und Ängste positiv abbauen. Selbstvertrauen und Kreativität entwickeln, harmonische Gruppenatmosphäre spüren, Durchblutung fördern, Muskeln kräftigen, Energiereserven auftanken.

 

Gesunde Ernährung:

Wir bieten täglich frisch zubereitete und gesunde Mahlzeiten als Vollverpflegung von unserem Kooperationspartner á la maison an. Allen Kindern steht ganztägig frisches, saisonales Obst und Gemüse zur Verfügung. Das Getränkeangebot besteht aus Wasser, selbst gepressten verdünnten Obst- und Gemüsesäften sowie ungesüßten Tees. Diese stehen den Kindern selbstverständlich immer zur Verfügung.

Die Gestaltung der Mahlzeiten richtet sich nach den Bedürfnissen der Kinder. Wir legen dabei Wert darauf, Kindern eine grundsätzliche Ästhetik bei den gemeinsamen Mahlzeiten und deren Zubereitung zu vermitteln. Dazu gehören für uns je nach Möglichkeit auch die Verwendung von Kräutern, Obst und Gemüse aus unserem Garten sowie Tischschmuck und eine ruhige Atmosphäre während der Mahlzeiten.

 

 

ElternPARTNERSCHAFT Eine wichtige Stütze in der KITA-Arbeit 

Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern ist uns sehr wichtig. Wir beziehen unsere Eltern in die KITA-Arbeit mit ein, so gestalten wir Höhepunkte, Arbeitseinsätze und andere Aktivitäten gemeinsam. In regelmäßigen Abständen trifft sich der KITA-Ausschuss.

Um die Eltern bei der Erziehung ihrer Kinder zu unterstützen, bieten wir Elternabende an, die jeweils Themen der Gesundheitsförderung sowie der Erziehung und Bildung ihrer Kinder enthalten. Kontinuierlich geführte Elterngespräche, in denen der Entwicklungsverlauf und die Lernprozesse des Kindes dargestellt werden, dienen als verlässliche Grundlage, um weitere Entwicklungsschritte der Kinder zu begleiten.

 

Informationen zum KITA-Auschuss (2016/17)

Vorsitzende KITA-Ausschuss: Herr Hanno Christ

Stellv.: Frau Stefanie Buchholz

KontaktWir freuen uns über Ihre Nachricht.

Kita "KönigsKinder"
Höhenstraße 15
14469 Potsdam

Öffnungszeiten
Mo - Do 06.30 - 17.30 Uhr
Fr 06.30 - 16.30 Uhr

Tel: 0331/979 31 390
Fax: 0331/ 979 31 392
E-Mail: koenigskinder@lsb-sportservice.de

E-Mail schreiben

LeiterinHeide Czysch