Europäische Freiwillige stellen sich vor - Andrii Nabalanovskyi

Andrii NabalanovskyiMit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) können sich junge Menschen im Alter  zwischen 17 und 30 Jahren als Freiwillige für eine Dauer von bis 12 Monaten in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland engagieren. Geboten wird die Möglichkeit, ein anderes Land, eine andere Kultur und eine andere Sprache intensiv kennen zu lernen. Die EFD-Projekte werden mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm "ERASMUS+ JUGEND IN AKTION" gefördert.

Hallo, ich heiße Andrij, bin 28 Jahre alt und komme aus der Ukraine. Ich wollte etwas Neues im Leben probieren und die deutsche Sprache erlernen, deswegen habe ich mich entschieden, ein EFD in Deutschland zu absolvieren.

Seit neun Monaten läuft mein EFD-Projekt in der Kita „Nesthüpfer“ in Falkensee. Alle Gruppen dort tragen die Namen von Vögeln. Am Anfang war es nicht so einfach. Mit der Zeit, der gesammelten Erfahrung und der Hilfe der Kollegen wurde es leichter für mich die Arbeit umzusetzen.

Da es ein bewegungsorientierter Kindergarten ist, sind die Kinder viel in Bewegung. Außerdem machen wir mit den „Schwalben“ viele Spaziergänge. Wir hatten vor kurzem eine ganze Woche im Wald verbracht. Vorher hatten wir eine einwöchige Stadtentdeckung. Das hat echt Spaß gemacht. Da die Kita „Nesthüpfer“ im Jahr 2013 eröffnet wurde, ist alles neu und bequem. Besonders mag ich den Bewegungsraum, in dem die Kinder Sportstunden machen und die Zeit mit den Bewegungstherapeuten verbringen.

Ich kann mein Projekt in der Kita mit einem Klavier vergleichen. Am Anfang sehen Sie diese große Menge von Tasten und jede hat ihren eigenen Ton und Sie haben keine Ahnung, wie alle diese Tasten zu bedienen sind. Aber mit der Zeit verstehen Sie, dass Sie wirklich schöne Melodien spielen können. Das gleiche funktioniert mit Kindern. Anfänglich ist es schwer, aber danach schafft man es, die Kinder zu verstehen wie Klaviertasten und bekommt hübsche „Zaubermelodien“.

Ich bin sehr froh, dass ich eine Chance habe, in einer ausländischen Kita mit netten Leuten zu arbeiten, die anderen Freiwilligen aus anderen europäischen Ländern kennenzulernen, die Seminare während meines EFD zu besuchen und so viele neue Erfahrungen zu sammeln.

Beitrag vom 26.07.2017

Zurück zur Übersicht

KontaktWir freuen uns über Ihre Nachricht.

LSB SportService Brandenburg gGmbH
Schopenhauerstraße 34
14467 Potsdam

Tel: 0331/971 98 83
Fax: 0331/971 98 87
E-Mail: geschaeftsstelle@lsb-sportservice.de

E-Mail schreiben