Europäische Freiwillige stellen sich vor

Sara RolandoMit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) können sich junge Menschen im Alter  zwischen 17 und 30 Jahren als Freiwillige für eine Dauer von bis 12 Monaten in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland engagieren. Geboten wird die Möglichkeit, ein anderes Land, eine andere Kultur und eine andere Sprache intensiv kennen zu lernen. Die EFD-Projekte werden mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm "ERASMUS+ JUGEND IN AKTION" gefördert.

Hallo zusammen! Ich heiße Sara Rolando, bin 25 Jahre alt und komme aus Italien, aus Turin um noch präziser zu sein. Seit September 2017 bin ich als europäische Freiwillige der Brandenburgischen Sportjugend in der „Kita Wellenreiter“ in Brandenburg an der Havel tätig. Vor diesem Freiwilligenjahr habe ich schon in Italien einen Bachelor in Sprachwissenschaft und einen Master in Übersetzung absolviert, mit dem Ziel als Sprachlehrerin und Übersetzerin zu arbeiten.

Bis jetzt bin ich total zufrieden mit dieser Erfahrung. Ich könnte mir nichts Besseres vorstellen! Auf der Arbeitsstelle fühle ich mich total wohl sowohl mit den Kollegen als auch mit den Kindern. Die Arbeit in der Kita ist eine bereichernde Erfahrung: jeden Tag arbeite ich als Hilfserzieherin und habe somit die Möglichkeit meine pädagogischen und sprachlichen Kompetenzen in der Praxis umzusetzen und ständig zu verbessern. Das Projekt, welches ich mir für dieses Jahr in der Kita ausgedacht habe, bezieht sich auf das Kennenlernen einer ersten Fremdsprache: zweimal pro Woche biete ich einigen Vorschulkindern ein Englischangebot an. Während dieser Unterrichtsstunden versuche ich mittels Liedern, lernorientiertes spielen und Aktivitäten die fremdsprachlichen Kompetenzen der Kinder zu fördern und zu entwickeln.

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner neuen Familie, bzw. mit den anderen Freiwilligen der Brandenburgischen Sportjugend. Zusammen spielen wir gerne Musik, treiben Sport und gehen einfach aus um unser Leben in Potsdam und Berlin zu genießen.

Ein Jahr als europäische Freiwillige kann ich allen jungen Menschen wärmstens empfehlen: damit kann man sich einbringen und seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Als Freiwillige engagiert sich man in einer neuen Gesellschaft, weit weg von seiner Heimat. Man erweitert seinen Horizonten und entdeckt mehr über sich selbst.

Beitrag vom 20.09.2018

Zurück zur Übersicht

KontaktWir freuen uns über Ihre Nachricht.

LSB SportService Brandenburg gGmbH
Schopenhauerstraße 34
14467 Potsdam

Tel: 0331/971 98 83
Fax: 0331/971 98 87
E-Mail: geschaeftsstelle@lsb-sportservice.de

E-Mail schreiben