Europäische Freiwillige stellen sich vor

EUROPÄISCHE FREIWILLIGE STELLEN SICH VOR

Ekateryna HorodynskaMit dem Europäischen Freiwilligendienst (EFD) können sich junge Menschen im Alter zwischen 17 und 30 Jahren als Freiwillige für eine Dauer von bis 12 Monaten in einem gemeinnützigen Projekt im Ausland engagieren. Geboten wird die Möglichkeit, ein anderes Land, eine andere Kultur und eine andere Sprache intensiv kennen zu lernen. Die EFD-Projekte werden mit Unterstützung der Europäischen Union durch das Programm "ERASMUS+ JUGEND IN AKTION" gefördert.

Hallo, mein Name ist Katja! Ich bin 23 Jahre alt und komme aus der Ukraine. Im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes habe ich ein Jahr in der Kita „Am Storchennest“ absolviert. Die Arbeit mit Kindern bereitet mir viel Spaß. Ich finde es schön, am Entwicklungsprozess der Kinder teilzuhaben zu können. Früher habe ich bereits als Au-Pair gearbeitet und konnte so einige Erfahrungen mit Kindern sammeln. Die Arbeit in der Kita gab mir die Möglichkeit meine Sprachkenntnisse zu verbessern. Außerdem spreche ich gern mit den Kindern, da sie immer sagen, was sie denken. Weiterhin bereitete mir die Arbeit mit den Kollegen eine Menge Freude, da man sich gegenseitig hilft und unterstützt, und immer gute Laune hat.

Meine Aufgaben in der Kita „Am Storchennest“ waren es, den Erzieherinnen zu helfen, auf die Kinder zu achten und mit ihnen zu spielen. Beispielsweise bastelten und malten wir zusammen sehr viel und ließen dabei unserer Fantasie freien Lauf. Das bereitete mir viel Freude, da ich eine künstlerische Malerin und Gestalterin bin. Außerdem erzählte ich den Kindern von meiner Heimat, wir lernten zusammen ukrainisch zu zählen und backten Plätzchen nach dem Rezept meiner Mutter.

Die Kita „Am Storchennest“ ist für mich wie eine große Familie. Alle Kollegen sind sehr nett und immer hilfsbereit. Aus diesem Grund fühlte ich mich immer wie zu Hause. Besonders erstaunte mich das innige Verhältnis der Erzieher/innen zu den Kindern. Man hatte das Gefühl, jede Erzieherin weiß alles über jedes Kind.

In meiner Zeit in der Kita sind mir alle Kinder ans Herz gewachsen. Ich fand es immer toll, dass jedes der Kinder seinen eigenen Charakter und Angewohnheiten hat. 

Das letzte Jahr war für mich nicht nur interessant, sondern auch sehr lehrreich. Dank des für mich sehr wichtigen Praktikums, konnte ich viel Erfahrung sammeln. Der Arbeit mit den Kindern ist zwar manchmal mühsam, aber auch sehr vielseitig und warmherzig, da man auch mit Kinderlächeln bezahlt wird.

Ich bin stolz beim Programm „Erasmus+ JUGEND IN AKTION“ teilgenommen zu haben.

Beitrag vom 29.01.2019

Zurück zur Übersicht

KontaktWir freuen uns über Ihre Nachricht.

LSB SportService Brandenburg gGmbH
Schopenhauerstraße 34
14467 Potsdam

Tel: 0331/971 98 83
Fax: 0331/971 98 87
E-Mail: geschaeftsstelle@lsb-sportservice.de

E-Mail schreiben